Aktuelles

Zur Übersicht

17.05.2018

Freistaat unterstützt kommunale Hochbaumaßnahmen: 238.000 Euro an Fördermitteln fließen nach Garmisch-Partenkirchen

Dieser Einsatz hat sich gelohnt“: Der CSU-Stimmkreisabgeordnete Martin Bachhuber ist sehr zufrieden damit, dass der Freistaat Bayern in diesem Jahr 238.000 Euro für die Förderung von Hochbaumaßnahmen in der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen und Grainau zur Verfügung stellt. „Dabei werden Zuschüsse für drei Einzelprojekte gewährt“, sagt Bachhuber.



Der Löwenanteil der Förderung (173.000 Euro) wird für die Erweiterung der Grund- und Mittelschule am Gröben gewährt; dahinter folgen Zuschüsse für Brandschutzmaßnahmen an der Grundschule Grainau (33.000 Euro) sowie die Generalsanierung der Grund- und Mittelschule Partenkirchen (32.000 Euro).

Die Kommunen im Freistaat erhalten auch heuer wieder insgesamt rund 500 Millionen Euro staatliche Mittel für ihre Hochbaumaßnahmen. Damit können insbesondere Schulen, schulische Sportanlagen sowie Kindertageseinrichtungen gebaut oder saniert werden. „Diese Förderung ist ein wichtiger Eckpfeiler beim Erhalt und Neubau unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen”, so Bachhuber.